Landschaftskunst in der Region Hannover | Benther Berg | Benthe
870
single,single-portfolio_page,postid-870,ajax_fade,page_not_loaded,,select-theme-ver-2.4,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.4,vc_responsive

Benther Berg | Benthe

Die Fläche liegt außerhalb der Bebauung am Fuße des Benther Berges, einem beliebten Erholungsgebiet vor den Toren der Stadt Hannover, der auch gern als ihr „Hausberg“ bezeichnet wird. Er gehört zu den Ausläufern der Deutschen Mittelgebirge und ist Bestandteil des Benther Landes, liebevoll „Kleine Toscana“ genannt, geprägt von hügeliger Weitläufigkeit, Feldern, Weiden, Waldbereichen und Alleen. Den Hintergrund des Areals bildet der Waldsaum, der in den Laubmischwald des Benther Berges übergeht, nach vorn öffnet sich der grandiose Blick in die Landschaft und in der Ferne zeichnet sich die Skyline der Landeshauptstadt Hannover gegen den Himmel ab. Die Fläche ist Teil einer ehemalige Lehmgrube.

 

Die Fläche liegt gut erreichbar an einem Wander-/Radweg, der in verschiedene örtliche und regionale Systeme eingebunden ist, unter anderem in den „Grünen Ring“, einem besonderen Projekt, das die Erkundung der Landschaftsräume in und um Hannover – zu Fuß oder per Rad – zum Thema hat.

Adresse

Kunstraum Benther Berg
Bergstraße 3,
30952 Ronnenberg