8 Glazed Emergence | Friedenshain Isernhagen
2541
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2541,qode-social-login-1.1.3,stockholm-core-2.1.9,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-7.8,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

8 Glazed Emergence | Friedenshain Isernhagen

Tamaki Watanabe & Walter Zurborg

So 11 – 17 Uhr

 

 

Der Friedenshain ist ein 1907 von Karl Kirchhof errichtetes Anwesen, das als Wohnort und als Zuchtstation für Fische

und Wasserpflanzen für dessen Zoogeschäfte diente. Im denkmalgeschützten Park finden sich Gewächshäuser und Skulpturen, während das Haus einen imposanten ca. 12 m hohen Saal mit Empore aufweist, in dem ein kleines Naturkundemuseum untergebracht ist. Die historische Ausstellung dokumentiert die Praktiken, Techniken und Medien der Wissensproduktion seiner Entstehungszeit und den Zeitgeist der Reformbewegung.

Der bereits mit einer Fülle von Objekten, Gemälden und Vitrinen bestückte Raum wird von dem Künstlerduo mit der Klanginstallation „glazed emergence“ partiell in ein blaues Licht und somit in eine andere Atmosphäre getaucht. Die minimalen akustischen und skulpturalen Eingriffe bespielen den Ort temporär und bilden zusammen mit den vorhandenen Objekten ein dynamisches Beziehungsgeflecht.

Die künstlerische Intervention erzeugt eine ungerichtete Erweiterung des Raumerlebnisses durch die Integration von bisher nicht vorhandenen Dingen und Prozessen.

 

www.watanabe-zurborg.com

Ort der Klangkunst-Installation

Friedenshain | Isernhagen

Öffnungszeiten

So 11 - 17 Uhr