1 Brunnen für eine unbekannte Stadt | Hannover-Herrenhausen
2516
portfolio_page-template-default,single,single-portfolio_page,postid-2516,qode-social-login-1.1.3,stockholm-core-2.1.9,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-7.8,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

1 Brunnen für eine unbekannte Stadt | Hannover-Herrenhausen

Fritjof Mangerich

täglich 6 – 24 Uhr

 

 

Die 1718 in Betrieb genommene Wasserkunst besteht aus drei Stauwehren an der Leine und dem historischen Pumpwerk, das die Wasserspiele in den Herrenhäuser Gärten versorgte. Der Fluss und der direkt daneben liegende Westschnellweg erzeugen heute beide ein konstantes Rauschen.

Fritjof Mangerich setzt sich in seiner Arbeit „Brunnen für eine unbekannte Stadt“ mit dem vor Ort vorhandenen Geräuschpegel auseinander. Wasserplätschern und Rauschen werden allgemein als wenig störend empfunden, überdecken sie doch entscheidende Frequenzbereiche der menschlichen Stimme. Dies erhöht die akustische Privatsphäre und unterstützt die Konzentration auf eigene Tätigkeiten.

Für seine Arbeit trägt Fritjof Mangerich verschiedene Stimmen aus digitalen Medien zusammen, aus Apps, Nachrichtensendungen, Werbeinhalten, von Youtube, privaten Voice-Nachrichten etc. und arbeitet sie in die akustische Umgebung des Ortes ein. Die vorhandenen beiden Ströme werden durch einen dritten, digitalen Sprach-Strom ergänzt, der vor Ort eine doppelte Gegenwart erzeugt.

Ort der Klangkunst-Installation

Wasserkunst Herrenhausen | Hannover

Öffnungszeiten

täglich 6 - 24 Uhr